0800 50 2000
Kostenlose Hotline
seca 206

seca 206

Artikelnummer 206 1717 009

Mechanisches Rollmessband

seca 206 - Mechanisches Rollmessband
CHF 29,00 CHF zzgl. LieferkostenLieferkosten
über 100 CHF Bestellwert: 0 CHF
unter 100 CHF Bestellwert: 5 CHF
Lieferzeit 4-5 Werktage
Schnellübersicht

Genauigkeit

  • Basic
  • Advanced
  • Premium

Technische Keydaten

Messbereich Messstab0 - 220 cm
Teilung Messstab1 mm
Maße (BxHxT)125 x 125 x 173 mm
Nettogewicht0,20 kg
Beschreibung

Produkteigenschaften

  • Die platzsparende Lösung mit dem Aufroll-Mechanismus.
  • Einfaches Ablesen der Körpergröße durch Sichtfenster im Kopfanschlag.
  • Hohe Beständigkeit durch Messband aus Metall.

Mechanisches Rollmessband

Die platzsparende Lösung mit dem Aufroll-Mechanismus. Unkomplizierte Montage durch Wandbefestigung mit nur einer Schraube. Einfaches Ablesen der Körpergröße durch Sichtfenster im Kopfanschlag. Hohe Beständigkeit durch Messband aus Metall.

Genauigkeit

  • Basic
  • Advanced
  • Premium

Technische Keydaten

Messbereich Messstab0 - 220 cm
Teilung Messstab1 mm
Maße (BxHxT)125 x 125 x 173 mm
Nettogewicht0,20 kg

Funktionen und Eigenschaften

Technische Daten

Technische Daten

Messbereich Messstab0 - 220 cm
Teilung Messstab1 mm
Maße (BxHxT)125 x 125 x 173 mm
Nettogewicht0,20 kg
Wandmontage benötigtJa

Funktionen und Eigenschaften

  • Abriebfeste Skala
Anwendungstipps

Wie messe ich die Größe im Stehen richtig?

Die Längenmessgeräte von seca: Machen es leicht, schnell und präzise zu messen.

  • Der Patient steht (möglichst) barfuß mit dem Rücken zur Wand.
  • Die Füße sind geschlossen, die Fersen berühren die Wand.
  • Der Körper ist aufrecht, mittig zum Messstab positioniert.
  • Augenwinkel und Ohr sind auf einer waagerechten (Frankfurter Linie).
  • Zum Messen wird nun der Kopfanschlag zum Scheitel geführt und arretiert.


Wie messe und interpretiere ich den Taillenumfang richtig?

Übergewicht gehört im Gesundheitsbereich mittlerweile zu den wichtigsten Themen. Denn je mehr Fett sich im Körper ansammelt, desto größer ist das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes mellitus, Schlaganfall oder Bluthochdruck.

Wichtig ist die Unterscheidung zwischen „Apfel- oder Birnenform“ des Körpers. Je nach dem, wo das Fett sitzt. Denn der typische Männerbauch (Apfelform) ist für die Gesundheit viel riskanter als die typisch weibliche Fettverteilung an Po und Oberschenkeln (Birnenform). Gewichtige Gründe, warum die Nachfrage nach Umfangsmessbändern steigt.