0800 50 2000
Kostenlose Hotline
Nach Oben
Nicht nur die Gene und der Lebensstil auch das Wohnumfeld kann zur Entwicklung von Gewichtsproblemen beitragen. Eine kürzlich im Lancet Public Health veröffentlichte Studie der London School of Hygiene & Tropical Medicine kam zu dem Ergebnis, dass sich die Nähe zu einer Sportstätte im Taillenumfang, Body-Mass-Index (BMI) und Körperfettanteil widerspiegelt. In der vier Jahre dauernden Studie wurden mehr als 500.000 Briten untersucht und die Ergebnisse mit den Wohnortdaten abgeglichen. Es stellte sich heraus, dass Personen, die mehr als einen Kilometer Luftlinie von einem Sportplatz oder Fitnessstudio entfernt wohnen im Durchschnitt einen größeren Taillenumfang (+ 1,22 cm), höheren BMI (+ 0,57 kg/m2) und prozentualen Fettanteil (+0,81 %) aufweisen als Menschen, die entsprechende Sportanlagen in direkter Nachbarschaft vorfinden. Übergewicht und Adipositas haben vielfältige Ursachen. Dazu gehören eine genetische Prädisposition und vor allem Lifestylefaktoren. Einer der wichtigsten Gründ
Übergewicht und Adipositas stellen mit zunehmender Tendenz ein wichtiges globales Gesundheitsproblem dar. Diese Entwicklung beschränkt sich jedoch nicht nur auf Erwachsene, sondern betrifft in zunehmendem Maße auch Kinder und Jugendliche. Laut Weltgesundheitsorganisation WHO waren im Jahr 2016 weltweit 41 Millionen Kinder unter fünf Jahren übergewichtig, davon circa die Hälfte in Asien und ein Viertel in Afrika. Eine herausragende Stellung nehmen die USA ein. Seit 1970 verdreifachte sich die Zahl der übergewichtigen un
Die Erinnerungen an die Festtage der vergangenen Wochen verblassen langsam. Nur die Waage oder die etwas enger sitzende Hose zeugen noch von den vergangenen Schlemmereien. Das Jahresende ist gleichzeitig eine Zeit der Selbstreflexion und führt häufig dazu neue Pläne für das kommende Jahr zu machen. Es werden ambitionierte Vorsätze gefasst, die in den ersten Januarwochen voller Elan umgesetzt werden. Darunter vor allem regelmäßiger Sport, eine Gewichtsreduktion oder ein Nikotinverzicht. Die enthusiastischen Pläne halten
Soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram und Twitter sind aus der heutigen Welt kaum mehr wegzudenken. Jeden Tag nutzen sie Millionen von Menschen, um andere an ihrem Leben oder ihren Gedanken teilhaben zu lassen. Besonders unter Personen des öffentlichen Lebens erfreuen sie sich großer Beliebtheit. Während Fotos, Posts und Tweets von Superstars oder Politikern zur Normalität gehören, erscheint die Vorstellung Beiträge aus Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen zu lesen durchaus ungewohnt. Dabei nutzen
Die Weihnachtsfeiertage nähern sich mit großen Schritten. In nur wenigen Tagen stehen in vielen Haushalten neben Geschenken unter dem Weihnachtsbaum vor allem festliche Gerichte in Hülle und Fülle auf dem Esstisch. Jedoch sind nicht nur die eigentlichen Weihnachtsfeiertage eine Bedrohung für die Figur, schon während der Vorweihnachtszeit sind kleine Sünden in Form süßer Leckereien allgegenwärtig. Gleichzeitig laden das winterliche Wetter und die mannigfaltigen Aufgaben, die noch in den letzten Dezemberwo