0800 50 2000
Kostenlose Hotline
seca 218 - Einweg-Längenmessband im praktischen Wandspender #0
seca 218 - Einweg-Längenmessband im praktischen Wandspender #1

seca 218

Artikelnummer 218 1717 009

Einweg-Längenmessband im praktischen Wandspender

Einweg-Längenmessband Nachfüllpack 1.000 Stück
CHF 99,00 CHF zzgl. LieferkostenLieferkosten
über 100 CHF Bestellwert: 0 CHF
unter 100 CHF Bestellwert: 5 CHF
Lieferzeit 4-5 Werktage
Schnellübersicht

Genauigkeit

  • Basic
  • Advanced
  • Premium

Technische Keydaten

Produktbreite20 mm
Produkttiefe1.200 mm

Lieferumfang

  • 1.000 Messbänder
Beschreibung

Produkteigenschaften

  • Einweg-Messband aus hochwertigem Papier zur Vermeidung von Kreuzinfektionen.
  • Unkomplizierte Entnahme des Messbands für sofortigen Einsatz.
  • Dank exklusivem Wandspender immer griffbereit.
  • Extra Notizfeld für Name, Größe, Gewicht und Datum.

Das Messband für den täglichen Gebrauch.

Die umweltschonenden und hochwertigen Einweg-Messbänder sind die Erleichterung im hektischen Arbeitsalltag. Für eine hygienische Anwendung können sie einzeln vom praktischen Wandspender entnommen werden. Der Wandspender ist platzsparend und leicht montierbar sowie nachfüllbar.

Das seca 218 ist mit 500 Messbändern im Wandspender oder als Nachfüllpack (1000 Stück) erhältlich.

Genauigkeit

  • Basic
  • Advanced
  • Premium

Technische Keydaten

Produktbreite20 mm
Produkttiefe1.200 mm

Funktionen und Eigenschaften

Lieferumfang

  • 1.000 Messbänder
Technische Daten

Technische Daten

OptionenNachfüllpack, 1.000 Stück, cm
Messbereich0 - 100 cm
Produktbreite20 mm
Produkttiefe1.200 mm
Teilung Messbereich1 mm

Funktionen und Eigenschaften

  • Feine kontrastreiche Skala
  • Mobiles Messen
  • Wandmontage benötigt
Anwendungstipps

Wie messe ich die Größe im Liegen richtig?

Wenn eine Größenbestimmung im Stehen unmöglich ist, weil der Patient bettlägerig ist oder eine starke Rückenkrümmung hat, wird eine Schätzung der Körpergröße in Kniehöhe vorgenommen. Die eigentliche Messung kann im Sitzen oder Liegen vorgenommen werden. Knie- und Fersengelenk werden in einen rechten Winkel zum Ober- bzw. Unterschenkel gebracht. Messen Sie einfach den Abstand zwischen Fußsohle und Oberseite des Knies und errechnen dann die Gesamtkörpergröße nach folgender Formel:

Für Männer:
Größe (cm) = [1,94 × Kniehöhe (cm)] – [0,14 × Alter (J)] + 78,31
Für Frauen:
Größe (cm) = [1,85 × Kniehöhe (cm)] – [0,21 × Alter (J)] + 82,21

Wie messe und interpretiere ich den Taillenumfang richtig?

Übergewicht gehört im Gesundheitsbereich mittlerweile zu den wichtigsten Themen. Denn je mehr Fett sich im Körper ansammelt, desto größer ist das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes mellitus, Schlaganfall oder Bluthochdruck.

Wichtig ist die Unterscheidung zwischen „Apfel- oder Birnenform“ des Körpers. Je nach dem, wo das Fett sitzt. Denn der typische Männerbauch (Apfelform) ist für die Gesundheit viel riskanter als die typisch weibliche Fettverteilung an Po und Oberschenkeln (Birnenform). Gewichtige Gründe, warum die Nachfrage nach Umfangsmessbändern steigt.

Wie bestimme und interpretiere ich den Taillen- zu Hüftumfang richtig?

Der Waist-to-Hip-Ratio ist der offizielle Gesundheits-Indikator der WHO (World Health Organization), denn er gibt indirekt Aufschluss über die Verteilung der Fettdepots. Schließlich steigt das Krankheitsrisiko, je näher sich das Fett an den Organen befindet, denn das beeinflusst die Blutfettwerte negativ: Die fettbindenden, „schlechten“ LDL-Cholesterinwerte (Low Density Lipoprotein) steigen, während die gewebeschützenden, „guten“ HDL-Cholesterin-Werte (High Density Lipoprotein) sinken. Gefäßverengung und Unterversorgung der Organe mit Sauerstoff sind die Folge. Deshalb ist es so wichtig, zu messen und frühzeitig zu therapieren.

  1. Der Waist-to-Hip Ratio ist das Verhältnis von Taille zu Hüftumfang
  2. Er gibt Auskunft über die Verteilung der Fettdepots.
  3. Messen Sie den Taillenumfang an der schmalsten Stelle.
  4. Denn messen Sie den Hüftumfang an der weitesten.
  5. Dividieren Sie anschließend den Taillenwert durch den Hüftwert.
  6. Der Grenzwert für Männer liegt bei < 0,9, für Frauen bei < 0,85.